banner image

Candriam Equities L Oncology Impact

Marketing-Dokument. Bitte lesen Sie den Prospekt des Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Die Dokumente können kostenlos bezogen werden.

Team member image
Rudi Van Den Eynde
Head of Thematic Global Equity
35 Jahre Erfahrung
Team member image
Linden Thomson
Senior Fund Manager
  • ISIN
ISIN
LU1864482432
NAV - 23 MAI 2024
USD 1.592,90
Verwaltetes Vermögen - 23 MAI 2024
USD 1.788.813.480,90
SFDR-Klassifizierung 
Artikel 9
Morningstar 
30 APR 2024
Morningstar™ Kategorie
EAA Fund Sector Equity Healthcare
Morningstar-Rating
Morningstar Sustainability 
31 MÄRZ 2024
Morningstar Sustainability-Rating

Wichtige Hinweise

© 2022 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen: (1) sind Eigentum von Morningstar und/oder seinen Inhaltsanbietern; (2) dürfen nicht kopiert oder verbreitet werden; und (3) wird nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität garantiert. Weder Morningstar noch seine Inhaltsanbieter sind für Schäden oder Verluste verantwortlich, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben. Vergangene Leistungen garantieren nicht die Zukunft. Weitere Informationen zum Morningstar Rating, einschließlich der Methodik, finden Sie unter: https://s21.q4cdn.com/198919461/files/doc_downloads/othe_disclosure_materials/MorningstarRatingforFunds.pdf

© 2022 Sustainability analytics. Alle Rechte vorbehalten. Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Meinungen: (1) enthalten Informationen, die sich im Besitz von Sustainable Analytics befinden; (2) dürfen nicht kopiert oder weitergegeben werden, es sei denn, dies ist ausdrücklich gestattet; (3) stellt keine Anlageberatung oder Genehmigung eines Produkts oder Projekts dar; (4) wird nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt; und (5) wird nicht für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität garantiert. Sustainalytics ist nicht verantwortlich für Handelsentscheidungen, Schäden oder andere Verluste im Zusammenhang mit diesen Daten oder ihrer Verwendung. Die Verwendung der Daten unterliegt den unter https://s21.q4cdn.com/198919461/files/doc_downloads/press_kits/2016/Morningstar-Sustainability-Rating-Methodology.pdf.

Zu diesem Fonds

Candriam Equities L Oncology Impact (hereafter "the fund"), a sub-fund of the Candriam Equities L SICAV, invests in listed companies that develop and or sell products and services for the treatment of cancer. The universe includes companies whose products make a difference to patients in the diagnosis, profiling and treatment of cancer. This includes companies that show innovation in surgery, radiation and oncology drugs. The universe ranges from big caps to smaller companies. The fund’s sustainability objective is to contribute to the reduction of greenhouse gases and the achievement of the Paris Agreement objectives. The Sub-Fund is intended for investors who are prepared to accept the risks of participating in equity market developments, together with the level of volatility generally associated therewith. The investment horizon is 6 years. The fund is managed actively, with reference to the index mentioned on the section "characteristics". For further information about this index and its use, please consult the fund’s key information document (KID).

Principal assets traded:
Equities of companies in the field of oncology (cancer research, diagnosis, treatment, etc.) whose registered offices and/or principal activities are throughout the world.

Wesentliche Anlagen:
Aktien von Unternehmen aus dem Bereich der Onkologie (Erforschung, Diagnose, Behandlung usw. von Krebs) mit Sitz und/oder Tätigkeitsschwerpunkt in aller Welt.

Investment strategy:
The fund seeks to achieve capital growth by investing in the principal assets traded and to outperform the benchmark while also generating a positive social impact over the long term, by selecting companies that address certain societal challenges and mobilise resources in the fight against cancer.
The management team makes discretionary investment choices based on economic/financial analyses, but also on the basis of Candriam's internal analysis of environmental, social and governance (ESG) criteria.
There are several strands in the selection of securities: a thematic filter, a clinical analysis and a fundamental analysis.
The thematic filter only accepts companies with a sufficient exposure to oncology and the battle against cancer in general, for example in areas such as treatments, diagnostic tools, medical equipment and services, and dedicated technologies.
The clinical analysis aims to assess the quality of the available clinical data and to use only companies found to be convincing in this respect.
The fundamental analysis focuses on those companies scoring the highest in five criteria: quality of management, growth potential, competitive advantage, value creation and indebtedness.
To achieve its social objective, the fund seeks to outperform the benchmark in two social indicators (i) research and development spending as a proportion of the company's market capitalisation and (ii) the level of education of management teams, measured as the percentage of senior executives holding a doctorate, with the aim of evaluating the human and financial resources mobilised by the companies in the battle against cancer.
The issuers are evaluated on the basis of an analysis of their activities (to assess how their activities relate to the battle against cancer) and stakeholders (how the companies manage the main considerations concerning stakeholders such as human resources, the environment, etc.).
In particular, the fund aims not to select companies with the lowest ESG scores, and to focus the investments on companies which deliver solutions in the field of oncology. The analysis of ESG aspects is therefore included in the selection, analysis and global evaluation of companies. The fund also aims to exclude investments in companies which do not respect certain recognised international standards and principles, or which are significantly exposed to certain controversial activities, or which work with countries considered to be the most oppressive. The analysis of ESG aspects depends on the availability, quality and reliability of the underlying data. It is therefore possible that the management teams is unable to select a company with an attractive financial valuation. The analysis and selection process is also accompanied by active involvement, in particular dialogue with companies and voting as the shareholder at AGMs. For more information, please see the management company's website and/or the prospectus.
The fund may make use of derivative products for both investment and hedging purposes (to protect against future unfavourable financial events).

Anlagestrategie:
Der Fonds strebt Kapitalzuwachs an, indem er in die wesentlichen Anlagen investiert, und will die Benchmark übertreffen sowie langfristig positive soziale Auswirkungen herbeiführen. Dazu wählt er Unternehmen aus, die sich bestimmten gesellschaftlichen Herausforderungen stellen und sich Ressourcen für die Bekämpfung von Krebs verschaffen.
Das Verwaltungsteam trifft Anlageentscheidungen in freiem Ermessen auf der Grundlage finanzwirtschaftlicher Analysen sowie einer von Candriam intern entwickelten Analyse der ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung).
Die Auswahl der Titel beruht auf mehreren Säulen: einem thematischen Filter, einer klinischen Analyse und einer Fundamentalanalyse.
Der thematische Filter wählt ausschließlich Unternehmen mit hinreichender Tätigkeit in der Onkologie und Krebsbekämpfung im Allgemeinen aus, u. a. in Bereichen wie Therapien, Diagnoseinstrumente, medizinische Geräte und Dienste sowie einschlägige Technologien.
Bei der klinischen Analyse sollen die Qualität vorliegender klinischer Daten bewertet und ausschließlich Unternehmen ausgewählt werden, die in dieser Hinsicht für überzeugend gehalten werden.
Die Fundamentalanalyse konzentriert sich auf Unternehmen mit den besten Bewertungen bei fünf Kriterien: Qualität der Unternehmensführung, Wachstumspotenzial, Wettbewerbsvorteil, Wertschöpfung und Verschuldungsgrad.
Um sein soziales Ziel zu erreichen, strebt der Fonds eine höhere Performance als der Referenzindex bei zwei sozialen Indikatoren an: (i) Aufwendungen für Forschung und Entwicklung im Verhältnis zur Börsenkapitalisierung des Unternehmens und (ii) Ausbildungsniveau der Leitungsteams durch Messung des prozentualen Anteils von deren leitenden Angestellten, die promoviert haben. Auf diese Weise sollen die personellen und finanziellen Ressourcen bewertet werden, die die Unternehmen im Rahmen der Krebsbekämpfung einsetzen.
Die Bewertung der Emittenten erfolgt anhand einer Analyse ihrer Aktivitäten (um die Art und Weise zu bewerten, wie diese Aktivitäten zur Krebsbekämpfung beitragen) und der Stakeholder (wie gehen die Unternehmen mit den wichtigsten Erwägungen von Stakeholdern wie Personal, Umwelt usw. um).
Der Fonds strebt insbesondere danach, die Auswahl von Unternehmen, die unter ESG-Aspekten am schlechtesten bewertet sind, auszuschließen, und konzentriert Anlagen auf Unternehmen, die Lösungen im Bereich der Onkologie herbeiführen. So fließt die Analyse der ESG-Kriterien in die Auswahl, Analyse und Gesamtbewertung der Unternehmen ein. Der Fonds will des Weiteren Anlagen in Unternehmen ausschließen, die bestimmte anerkannte internationale Normen und Grundsätze nicht einhalten oder die insbesondere bestimmten umstrittenen Tätigkeiten nachgehen oder die mit Ländern zusammenarbeiten, die für ihre Unterdrückerregimes bekannt sind. Die Analyse der ESG-Aspekte hängt von der Verfügbarkeit, der Qualität und der Zuverlässigkeit der Basisdaten ab. Von daher besteht die Möglichkeit, dass ein Unternehmen mit einer attraktiven finanziellen Bewertung vom Verwaltungsteam nicht ausgewählt wird. Das Analyse- und Auswahlverfahren wird durch eine aktive Beteiligung in Form eines Dialogs mit den Unternehmen und als Aktionär durch die Ausübung der Stimmrechte auf Hauptversammlungen ergänzt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Verwaltungsgesellschaft und/oder im Prospekt.
Der Fonds kann sowohl zu Anlage- als auch zu Sicherungszwecken (d. h., zum Schutz vor künftigen nachteiligen Finanzereignissen) Derivate einsetzen.

Benchmark: MSCI World (Net Return).
The fund is managed actively and the investment approach implies a reference to a benchmark (the index).
Benchmark definition:
The index measures the performance of the large and mid capitalisation equity segment across developed markets countries.
Use of the benchmark:
- as an investment universe. In general, the financial instruments of the sub-fund are mostly contained in the index. However, investments outside this index are authorised;
- in determining risk levels/parameters.
As the fund is managed actively, it does not aim to invest in each component of the index nor to invest in the same proportions as the components of the index. In normal market conditions, the expected tracking error of the fund will be large, i.e. above 4%. This measure is an estimation of the divergence of the fund’s performance compared to the performance of the benchmark. The greater the tracking error, the greater the deviations from the index. The actual tracking error depends in particular on market conditions (volatility and correlations between financial instruments) and may therefore differ from the expected tracking error.

Benchmark: MSCI World (Net Return).
Der Fonds wird aktiv verwaltet, und das Anlageverfahren beinhaltet die Bezugnahme auf einen Referenzwert (Index).
Definition des Index:
Der Index misst die Performance von Unternehmen mit mittlerer und großer Marktkapitalisierung an den Aktienbörsen der Industrienationen.
Verwendung des Index:
- als Anlageuniversum. Im Allgemeinen setzt sich der Teilfonds größtenteils aus Finanzinstrumenten zusammen, die dem Index angehören. Daneben sind jedoch auch Anlagen außerhalb des Index zugelassen:
- zur Bestimmung des Risikoniveaus/der Risikoparameter.
Da der Fonds aktiv verwaltet wird, verfolgt er weder das Ziel, in alle Bestandteile des Index anzulegen noch die Gewichtungen des Index abzubilden. Unter normalen Marktbedingungen ist der erwartete Tracking Error des Fonds hoch, d. h., er liegt über 4%. Bei dieser Messgröße handelt es sich um einen Schätzwert für die Abweichung der Performance des Fonds gegenüber der Performance seines Referenzindex. Je größer der Tracking Error, desto größer sind die Abweichungen gegenüber dem Index. Der festgestellte Tracking Error hängt vor allem von den Marktbedingungen ab (Volatilität und Korrelation zwischen den Finanzinstrumenten) und kann sich folglich von dem erwarteten Tracking Error unterscheiden.

NAV und Performance

Diagramm mit Werten der Vergangenheit

 

 

Candriam Equities L Oncology Impact I - Dis - USD

Diese Grafik stellt den synthetischen Nettoinventarwert des Fonds dar. Sie dient nur zu Informationszwecken und ausschließlich der Veranschaulichung. Der synthetische Nettoinventarwert wird durch eine Neuberechnung der Werte des Fondsvermögens ermittelt, indem die Auswirkungen von Wertpapiertransaktionen (Split, Kupon, Dividendenausschüttung usw.) ausgeglichen werden, um die tatsächliche Wertentwicklung eines Fondsanteils widerzuspiegeln. Die Daten können zur besseren Lesbarkeit gerundet werden. Daten, die in einer anderen Währung als der des Landes, in dem der Anleger seinen Sitz oder Wohnsitz hat, ausgedrückt sind, unterliegen Wechselkursschwankungen, die sich positiv oder negativ auswirken können. Die Bruttowertentwicklung kann durch Provisionen, Gebühren und andere Kosten belastet werden.

Performance

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Märkte könnten sich in der Zukunft deutlich anders entwickeln.
Sie ermöglicht Ihnen jedoch, die Verwaltung des Fonds in der Vergangenheit zu beurteilen.

Effektive Rendite

  1 Jahr 3 Jahre
Anteilscheinklasse 8.82 % -2.67 %
Benchmark 25.07 % 8.59 %
Differenz -16.25 % -11.26 %

Jahresrendite im Verlauf der vergangenen Jahre (%)

Dieses Diagramm stellt die Wertentwicklung des Fonds als prozentualer Verlust oder Gewinn pro Jahr in den letzten 3 Jahren dar. Es kann Ihnen bei einer Beurteilung, wie der Fonds in der Vergangenheit verwaltet wurde, und bei einem Vergleich des Fonds mit seiner Benchmark helfen.
Die Indexzusammensetzung kann sich im Laufe der Zeit ändern. Die ausgewiesene Wertentwicklung kann daher von der Wertentwicklung des jeweiligen Index vor dessen Änderung abweichen Die Wertentwicklung wird nach Abzug der laufenden Kosten ausgewiesen. Etwaige Ausgabeauf- und Rücknahmeabschläge werden aus der Berechnung ausgeschlossen.Eine Wertentwicklung, die in einer anderen Währung als in der Währung des Staates, in dem der Anleger ansässig ist, angegeben ist, kann infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Sofern dieses Dokument Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung enthält, wird darauf hingewiesen, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Wenn es für ein Jahr keine Wertentwicklung gibt, so ist der Grund dafür, dass keine Daten dazu vorhanden sind oder dass die Daten nicht ausreichen, um dem Anleger hilfreiche bzw. zuverlässige Kennzahlen zu dieser Wertentwicklung bereitzustellen.

Die Wertentwicklungen in den Jahren vor der wesentlichen Änderung wurden in der Grafik verwischt.

Zum 24/11/2020 wurde der als Benchmark herangezogene Index, MSCI World Health Care, durch den MSCI World (Net Return) ersetzt.

  2019 2020 2021 2022 2023
Anteilscheinklasse 3,43 % -9,67 % 1,11 %
Benchmark 21,82 % -18,14 % 23,79 %
Differenz -18,38 % 8,47 % -22,68 %

Ohne Gebühren und Steuern, d. h., Steuern werden bei der Ermittlung der Rendite nicht berücksichtigt.

Zusätzliche Informationen

Die vorstehend aufgeführten Erträge basieren auf dem Nettoinventarwert, abzüglich Provisionen und thesaurierten Einkünften. Alle Verwaltungsgebühren und Provisionen sind in der Berechnung der Wertentwicklung in der Vergangenheit berücksichtigt worden, mit Ausnahme von Ausgabeaufschlägen und Rücknahmeabschlägen. Steuern wurden bei der Berechnung der Erträge nicht einbezogen. Der in Euro umgerechnete Wert bzw. Preis kann je nach Schwankungen des Wechselkurses höher oder niedriger sein. Der Fonds bietet keine Garantien für die Anlage. Die Nettoinventarwerte verstehen sich abzüglich von Gebühren und Honoraren und werden von der Buchhaltung zur Verfügung gestellt; der Referenzindex wird von offiziellen Anbietern bereitgestellt.

Die Entwicklungen der Märkte (Wechselkurs, Kupon, Split etc.) haben einen Einfluss auf die Grafik. Diese Grafik dient nur zu Informationszwecken und ist keine genaue Darstellung der Entwicklung des Nettovermögens des Fonds. Aus Gründen der Vereinfachung können die Daten auf- oder abgerundet werden. Daten, die in einer anderen Währung als der des (Wohn)Sitzlandes des Anlegers dargestellt werden, unterliegen Wechselkursschwankungen, die einen positiven oder negativen Einfluss haben können. Die Bruttowertentwicklung kann durch Provisionen, Gebühren und andere Kosten belastet werden.

Merkmale

Fondsmerkmale

Fondsname
Candriam Equities L Oncology Impact
Benchmark
MSCI World (Net Return)
SICAV Name
Candriam Equities L
Währung der Anteilsklasse
USD
Rechtsform
Teilfonds einer SICAV nach luxemburgischem Recht
Fondstyp
UCITS
SFDR-Klassifizierung
Artikel 9
Auflegungsdatum
Laufzeit des Fonds
Der Fonds hat keine feste Laufzeit
Fondsdomizil
Luxembourg
Verwaltungsgesellschaft mit Gesellschaftssitz in Luxemburg
CANDRIAM, verwaltungsgesellschaft mit Gesellschaftssitz in Luxemburg.
Depotbank
CACEIS Bank, Luxembourg Branch
Transferstelle
CACEIS Bank, Luxembourg Branch
Empfohlener Anlagehorizont
6 Jahre
Swing-Pricing-System
ja
Erläuterung zum Swing-Pricing-Mechanismus
Swing Pricing ist ein Mechanismus, bei dem der Nettoinventarwert nach oben (oder unten) angepasst wird, wenn die Veränderung der Verbindlichkeiten positiv (oder negativ) ist, um für die bestehenden Anleger die Kosten für die Umstrukturierung des Portfolios im Zusammenhang mit Zeichnungs-/Rücknahmebewegungen im Fonds zu verringern. An Bewertungstagen, an denen die Differenz zwischen den Zeichnungs- und Rücknahmebeträgen eines Teilfonds (d. h. die Nettotransaktionen) einen vom Verwaltungsrat im Voraus festgelegten Schwellenwert übersteigt, hat dieser das Recht: - den Nettoinventarwert zu ermitteln, indem er einen pauschalen Prozentsatz der Gebühren zum Vermögen des Teilfonds addiert (bei Nettozeichnungen) bzw. vom Vermögen abzieht (bei Nettorücknahmen), wobei die Pauschale der gängigen Marktpraxis entspricht und die beim Kauf oder Verkauf von Wertpapieren anfallenden Gebühren und/oder Liquiditätsbedingungen widerspiegelt;
- das Wertpapierportfolio auf der Grundlage von Kauf- oder Verkaufskursen zu bewerten;
- den Nettoinventarwert durch die Festlegung eines für den betreffenden Markt repräsentativen ,Spread‘-Niveaus zu ermitteln;
- Die durch die Anwendung des Verwässerungs(schutz)mechanismus herbeigeführte Anpassung darf 2 % des Nettoinventarwerts nicht überschreiten, es sei denn, es liegen außergewöhnliche Umstände vor, wie z. B. ein starker Liquiditätsrückgang, die dann für den betreffenden Teilfonds im Jahres-(Halbjahres-)bericht der SICAV detailliert aufgeführt werden.

Steuern, Kosten und Gebühren

Verwaltungskosten (max)
0.80 %
Ausgabeaufschlag
0.00 %
Rücknahmegebühr
0.00 %
Datum laufenden Kosten
Laufenden Kosten
1.01 %

Instrument

Name
I - Dis
Benchmark
MSCI World (Net Return)
Währung
USD
ISIN
LU1864482432
Bloomberg-Ticker
CALOIID LX Equity
Morningstar-Ticker
N/A
Erstes NAV-Datum
28.1.20
Dividendenrhythmus
jährlich
Marketing Authorisation
Großbritannien; Italien; Luxemburg; Schweden; Schweiz

Aufträge

NAV-Datum
D
NAV-Berechnungsdatum
D+1
Preisberechnung: täglich
Tageszeitung
Cut-Off-Zeitpunkt (Kauf)
D 12:00
Cut-Off-Zeitpunkt (Verkauf)
D 12:00

Es gilt jeweils die Zeitzone am Domizil des Fonds.

Risiken

Geringeres Risiko Höheres Risiko 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
Potenziell geringere Rendite Potenziell höhere Rendite
SRI Date
SRI Value
4
Definition
Der Gesamtrisikoindikator (SRI) ist ein Indikator auf einer Skala von 1 bis 7, der dem steigenden Risiko- und Ertragsniveau entspricht. Die Methodik zur Berechnung dieses regulatorischen Indikators ist im KID enthalten.
Der Gesamtrisikoindikator (SRI) hilft Ihnen, das mit diesem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten einzuschätzen.
Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln oder wir nicht in der Lage sind, Sie auszubezahlen.
Zentrale Risiken 

Konzentrationsrisiko: Dieses Risiko steht im Zusammenhang mit einer erheblichen Konzentration von Anlagen in einer bestimmten Anlageklasse oder in bestimmten Märkten. Je größer die Diversifizierung des Fonds ist, desto geringer ist das Konzentrationsrisiko.

Währungsrisiko: Fonds können ein Exposure in einer anderen Währung als ihrer Bewertungswährung haben. Änderungen des Wechselkurses dieser Währung können sich negativ auf den Wert der Vermögenswerte im Portfolio auswirken.

Derivatives Risiko: Bei Derivaten handelt es sich um Anlagen, deren Wert vom Wert eines Basisinstruments, z. B. eines Wertpapiers, eines Vermögenswerts, eines Referenzsatzes oder eines Index, abhängt (oder davon abgeleitet ist). Derivative Strategien sind häufig mit Hebeleffekten verbunden, die einen Verlust übersteigen können. Dies kann dazu führen, dass der Teilfonds mehr Geld verliert, als er mit einer Investition in das zugrunde liegende Instrument verloren hätte. Der Einsatz von Derivaten kann zu einer höheren Portfoliovolatilität im Zusammenhang mit diesem Basiswert und einem Anstieg des Gegenparteirisikos führen.

Risiko der Schwellenländer: Diese Märkte sind aufgrund rechtlicher, politischer und struktureller Fragen durch eine höhere Volatilität und eine geringere Liquidität gekennzeichnet. Die Marktbewegungen können in den Schwellenländern stärker und schneller ausfallen als in „entwickelten Märkten“, was zu einem erheblichen Rückgang des Nettoinventarwerts führen kann, wenn die negativen Bewegungen im Verhältnis zu den eingegangenen Positionen auftreten.

Aktienrisiko: Einige Fonds können durch Direktinvestitionen (über Wertpapiere und/oder derivative Produkte) einem Aktienmarktrisiko ausgesetzt sein, d. h. sie unterliegen der positiven oder negativen Entwicklung der Börsen. Diese Entwicklungen können enorm sein und werden hauptsächlich durch Erwartungen in Bezug auf die Makroökonomie und die Unternehmensergebnisse, Spekulationen und irrationale Faktoren (einschließlich Trends, Meinungen oder Gerüchte) bestimmt.

ESG-Investitionsrisiko: Das ESG-Anlagerisiko bezieht sich auf die Risiken, die sich aus der Einbeziehung von ESG-Faktoren in den Managementprozess ergeben, wie z. B. der Ausschluss von Aktivitäten oder Emittenten und die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Auswahl und/oder Allokation von Emittenten in das Portfolio.

Liquiditätsrisiko: Es besteht das Risiko, dass eine Portfolioposition nicht zu begrenzten Kosten und innerhalb eines ausreichend kurzen Zeitraums veräußert, liquidiert oder geschlossen werden kann, wodurch die Fähigkeit des Fonds gefährdet wird, jederzeit seinen Verpflichtungen zur Rücknahme der Anteile der Anleger auf deren Wunsch nachzukommen.

Risiko des Kapitalverlusts: Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass das von ihnen investierte Kapital nicht garantiert ist und dass sie daher möglicherweise nicht den gesamten investierten Betrag zurückerhalten. Sie können somit einen Verlust erleiden.

Sonstige Risiken 
Risiko der Bestandserhaltung Kontrahentenrisiko Lieferrisiko Rechtliches Risiko Operationelles Risiko Risiko von Interessenkonflikten Risiko der Nachhaltigkeit

Risikoindikatoren 29.3.24

Fonds
Alpha
-0.08
Beta
0.78
Information Ratio
-0.85
Sharpe Ratio
-0.31
Tracking error
13.12 %
Volatilität
17.56 %
Active share
93.50 %
Dividend Yield
1.68 %
Aktienengagement
95.35 %
Anzahl der Werte
64
Price Earning Ratio
24.90 %
Price to Book Value
4.83 %
ROE
22.45 %

ESG

SFDR-Kategorie Artikel 9

UNSER ANSATZ BEI DER AUSWAHL VON NACHHALTIGEN ANLAGEN AUF FONDSEBENE IM SINNE VON ARTIKEL 9 SFDR*:

Dieser Fonds hat ein nachhaltiges Anlageziel. Er investiert in wirtschaftliche Tätigkeiten, die zu einem ökologischen und/oder sozialen Ziel beitragen. Um dieses Ziel zu erreichen, trifft das Managementteam auf der Grundlage eines wirtschaftlichen/finanziellen Analyseprozesses und einer internen Analyse von Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungskriterien (ESG) diskretionäre Anlageentscheidungen.

a. Auswahlkriterien bei ESG-Aspekten:

Die interne Analyse der ESG-Kriterien besteht in der Auswahl der Emittenten:
die am besten in der Lage sind, die Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung zu meistern;
• die die Prinzipien des Global Compact der UNO einhalten (d. h., Menschenrechte, Arbeitsrechte, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung) und die folglich den mit diesen Themen verbundenen Risiken weniger ausgesetzt sind; und
• die nicht in kontroversen Geschäftsfeldern tätig sind, wie zum Beispiel Rüstung (Titel von Unternehmen, die Anti-Personen-Minen, Bomben mit Streumunition und/oder Waffen mit abgereichertem Uran herstellen, verwenden oder besitzen), Tabak oder Kraftwerkskohle;
Bei staatlichen Emittenten besteht unsere Analyse der ESG-Kriterien in der Auswahl: - der Länder, die in den vier Kategorien für nachhaltige Entwicklung am besten abschneiden: Humankapital, Naturkapital, Sozialkapital und Wirtschaftskapital; - der Länder, die nicht zu unterdrückerischen Regimen oder Diktaturen gehören, basierend auf dem Freedom House Freedom in the World Index und dem Voice & Accountability Index der Weltbank.


b. Auswahlmethodik:

Die von der Verwaltungsgesellschaft ausgewählten Unternehmen werden einer zweifachen Analyse unterzogen:
• Analyse ihrer Tätigkeit im Hinblick auf deren Ausrichtung auf die großen Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung. Zum Beispiel wird die Verwaltungsgesellschaft hinsichtlich des Übergangs zu einer Kreislaufwirtschaft ein Unternehmen, das recycelten Stahl produziert, als nachhaltiger einstufen als eines, das Stahl allein aus Eisenerz herstellt; und
• Analyse der Art und Weise, in der das Unternehmen mit seinen Stakeholdern umgeht: seinen Mitarbeitern, Kunden, Aktionären, Lieferanten und der Umwelt. Auch hier wird die Verwaltungsgesellschaft Unternehmen mit den nachhaltigsten Praktiken in ihrem Sektor bevorzugen. Zum Beispiel wird die Verwaltungsgesellschaft hinsichtlich der Kundenbeziehungen Pharmaunternehmen den Vorzug geben, die eine ausgewogenen Preis- und Handelspolitik betreiben. Ebenso wird die Verwaltungsgesellschaft im Hinblick auf die Beziehung zu den Mitarbeitern dem Kampf gegen Diskriminierungen und der Einhaltung sozialer Normen eine große Bedeutung beimessen.
Unser Universum für Staatsanleihen besteht aus den Ländern, die in den vier Kategorien unserer Kriterien für nachhaltige Entwicklung am besten abschneiden: - Naturkapital: Bestand an natürlichen Ressourcen, die das Land verwaltet. - Soziales Kapital: Vertrauen, Normen und Institutionen, auf die sich die Menschen verlassen können, um gemeinsame Probleme zu lösen und sozialen Zusammenhalt zu schaffen. - Humankapital: die menschliche Produktivität, zu der das Land durch Bildung und andere Initiativen beiträgt. - Wirtschaftskapital: Bewertung des Niveaus der wirtschaftlichen Lebensfähigkeit.

c. Ein aus ESG-Analysten bestehendes Team bewertet die Auswahlkriterien:

Für die Analyse und Auswahl nachhaltiger Anlagen ist das ESG-Analystenteam von Candriam verantwortlich. Dieses Team setzt sich aus Spezialisten zusammen, deren Aufgabe es ist, die Risiken und Chancen zu analysieren, die für Unternehmen und Staaten im Hinblick auf nachhaltige Entwicklung bestehen. Die Auswahlkriterien können sich im Zuge der bei den ESG-Recherchen gemachten Fortschritte und der Entwicklung der Praktiken der Unternehmen ändern.

Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungen

    b. Fondsspezifische Merkmale

    Companies
    Controversial Activities :
    Level 3 - SRI Exclusion Policy
    Stewardship Active Ownership
    Proxy Voting
    Engagement
    KPI's
    Leitende Angestellte mit Doktortitel Unternehmen Höher als die Benchmark , F&E-Ausgaben Unternehmen Höher als die Benchmark
    Companies Stewardship Active Ownership KPI's
    Controversial Activities :
    Level 3 - SRI Exclusion Policy
    Proxy Voting Leitende Angestellte mit Doktortitel Unternehmen Höher als die Benchmark
    Engagement F&E-Ausgaben Unternehmen Höher als die Benchmark
    Mindestquote für nachhaltige Investments

    75%

    Mindestquote für ökologische Investments

    0%

    Mindestquote für sozialbezogene Investments

    25%

    Mindestquote für nachhaltige Investments

    75%

    Mindestquote für ökologische Investments

    0%

    Mindestquote für sozialbezogene Investments

    25%

  • Transparenzkodezes

Weitere Informationen über die Nachhaltigkeit unserer Anlagen sowie über die Einbindung von Nachhaltigkeitsrisiken entnehmen Sie bitte den Candriam-Transparenzrichtlinien und -kodizes, den Informationen zur Nachhaltigkeit auf Fondsebene im Sinne von Artikel 9 SFDR (auf unserer Website verfügbar: https://www.candriam.com/en/professional/sfdr/) sowie dem Fondsprospekt (abrufbar auf unserer Website https://www.candriam.com).

* SFDR ist die Abkürzung, mit der die Verordnung (EU) 2019/2088 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor bezeichnet wird.

Label

Frankreich: SRI

Dieses Label/Rating ist nur für einen begrenzten Zeitraum gültig und ist Gegenstand von Neubewertungen. Die Tatsache, dass der Fonds über dieses Label verfügt, bedeutet nicht, dass er Ihre jeweiligen Nachhaltigkeitsziele erfüllt oder dass das Label mit den Anforderungen künftiger nationaler oder europäischer Vorschriften im Einklang steht.

Die Qualität der Ratings, Auszeichnungen oder Labels, die der Fonds oder die Verwaltungsgesellschaft erhalten hat, hängt von der Qualität der ausstellenden Einrichtung ab, und die Ratings, Auszeichnungen oder Labels sind keine Garantie für die künftigen Ergebnisse des Fonds oder der Verwaltungsgesellschaft.

Auszeichnungen

Bezugnahmen auf Ranglisten, Auszeichnungen und/oder Ratings sind keine Indikatoren für die künftige Wertentwicklung der Fonds oder die Performance des Vermögensverwalters.

ESG Champions 2023

Veranstaltungsdatum
Veranstalter
MainStreet Partners
Kategorie
Best ESG Social Thematic Fund
Website des Veranstalters
N/A

Dokumente

  • ISIN
Sprachen

ESG-Dokumente

Dokumente für Anteilseigner

Jährlicher und halbjährlicher Bericht

Berichterstattung und Fonds-Kommentar

Weitere wichtige Hinweise

Dies ist ein Marketing-Dokument. Bitte lesen Sie vor einer Anlageentscheidung den Prospekt der Fonds und die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID). Diese Marketing-Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt, vorbehaltlich ausdrücklicher anders lautender Vereinbarungen, weder ein Kauf- oder Verkaufsangebot für Finanzinstrumente noch eine Anlageempfehlung oder Transaktionsbestätigung dar. Candriam lässt bei der Auswahl der in diesem Dokument genannten Daten und ihrer Quellen größte Sorgfalt walten. Dennoch können Fehler oder Auslassungen nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden. Candriam haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden oder Verluste, die aus der Verwendung dieses Dokuments entstehen könnten. Die Rechte von Candriam am geistigen Eigentum sind jederzeit zu wahren. Eine Vervielfältigung des Inhalts dieses Dokuments ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung seitens Candriam zulässig.
Warnung: Die frühere Wertentwicklung eines bestimmten Finanzinstruments oder -index oder einer Wertpapierdienstleistung oder –strategie, die Simulation einer früheren Wertentwicklung und Angaben zur künftigen Wertentwicklung sind keine Voraussagen künftiger Ergebnisse. Die Bruttowertentwicklung kann durch Provisionen, Gebühren und andere Kosten belastet werden. Wird die Wertentwicklung in einer anderen Währung als der des (Wohn)Sitzlandes des Anlegers ausgedrückt, unterliegt sie zudem Wechselkursschwankungen, die sich negativ oder positiv auf die Gewinne auswirken können. Wenn in diesem Dokument auf eine bestimmte steuerliche Behandlung Bezug genommen wird, hängen die diesbezüglichen Angaben von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab und können entsprechend Änderungen unterworfen sein.
Im Hinblick auf Geldmarktfonds beachten Sie bitte, dass eine Investition in einen Fonds sich von einer Investition in Einlagen unterscheidet und dass das Kapital der Investition Schwankungen unterliegen kann. Der Fonds kann sich nicht auf externe Unterstützung verlassen, um seine Liquidität zu garantieren oder seinen Nettoinventarwert pro Anteil/Unit zu stabilisieren. Das Kapitalverlustrisiko wird vom Anleger getragen.
Candriam empfiehlt Anlegern, vor der Anlage in einen unserer Fonds stets die auf unserer Webseite https://www.candriam.com hinterlegten „wesentlichen Anlegerinformationen“ (KIIDs) sowie den Prospekt und alle anderen relevanten Informationen zu berücksichtigen, einschließlich der Informationen zum Nettoinventarwert des Fonds. Informationen zu Anlegerrechten und Beschwerdeverfahren finden Sie auf den eigens für regulatorische Fragen eingerichteten Webseiten von Candriam unter https://www.candriam.com/en/professional/legal-information/regulatory-information/. Diese Informationen sind entweder in englischer Sprache oder in der Sprache der Länder erhältlich, in denen der Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.
Gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften kann Candriam jederzeit beschließen, die Vereinbarungen über den Vertrieb eines bestimmten Fonds zu beenden.
Informationen zu nachhaltigkeitsbezogenen Aspekten: Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen zu den nachhaltigkeitsbezogenen Aspekten sind auf der Candriam-Website https://www.candriam.com/de/professional/sfdr/ verfügbar. Bei der Entscheidung für eine Anlage in das beworbene Anlageprodukt sollten sämtliche Eigenschaften und Ziele des angebotenen Anlageproduktes berücksichtigt werden, die im Prospekt und in den den Anlegern gemäß den Vorschriften des anwendbaren Rechts offenzulegenden Informationsdokumenten beschrieben sind.

Schnellsuche

Schnellerer Zugriff auf Informationen mit einem einzigen Klick

Erhalten Sie Einblicke direkt in Ihren Posteingang