Aktuelle Markteinblicke

Wie in den USA ist auch in der Eurozone der Arbeitsmarkt angespannt. Die Art der Spannungen ist jedoch anders. Während in den USA auf dem Höhepunkt der Pandemie fast 25 Millionen Arbeitsplätze wegfielen, konnte in den meisten europäischen Ländern durch Maßnahmen zur Erhaltung von Arbeitsplätzen und die Anwendung von Ausnahmeregelungen (Kurzarbeit in Frankreich und Deutschland, „ERTE“ in Spanien, befristete Arbeitslosigkeit in Belgien usw.) verhindert werden, dass so viele Arbeitsplätze wie in den USA verloren gingen (Schaubild 1).
  • Macro, Inflation, Emile Gagna

    USA: Der Arbeitsmarkt bleibt angespannt

    Die Lohnentwicklung, welche die Spannungen auf dem Arbeitsmarkt widerspiegelt, spielt eine wichtige Rolle bei der Preisbildung, insbesondere bei Dienstleistungen.
Ihre Suche hat 4 Treffer ergeben.
  • Monthly Coffee Break
Zeige mir
  • Kategorie
  • Thema
  • Publikation
  • Autor
Zeige mir
  • Kategorie
  • Thema
  • Publikation
von
  • Autor
Ihre Suche hat 4 Treffer ergeben.
  • Monthly Coffee Break
Absolute Return, Monthly Coffee Break

All the yield in the world

Although the Federal Reserve slightly opened the door to rate cuts during the last quarter of 2023, the latest economic data points were solid, leading the Fed to indicate that rate cuts may come later rather than sooner.
Anleihen, Monthly Coffee Break

Huge supply at the beginning of the year

After two months of heavy exuberance in November and December last year, January 2024 was marked by moderation. Returns across fixed-income asset classes were mostly muted as investors dialled back the prospect of rate cuts in Q1 while supply was huge at the beginning of the year.
Monthly Coffee Break, Asset Allocation

Patience

The global outlook for 2024 is complex, marked by the dual forces of economic resilience and evolving challenges. In the United States, robust growth throughout 2023, culminating in a 3.3% annualised expansion rate in Q4, sets a compelling precedent.
Monthly Coffee Break, Aktien

Positive first month of the year

Despite a hesitant start, global equity markets ended the first month of the year on a positive note. The US was a clear outperformer, but European equity markets also ended the first month of 2024 higher.

Schnellsuche

Schnellerer Zugriff auf Informationen mit einem einzigen Klick

Erhalten Sie Einblicke direkt in Ihren Posteingang