Klimawandel in institutionellen Portfolios: Messen, integrieren, managen

Während Investoren dazu angehalten werden, den Klimawandel in ihren Portfolios zu berücksichtigen, um regulatorische Anforderungen zu erfüllen und klimabedingte Risiken zu mindern, bleiben eine Reihe von Fragen offen:

  • Wie kann man den CO2-Fußabdruck seines Portfolios und die Auswirkungen des Klimawandels auf seine Investitionen messen?
  • Welche Vorschriften bilden seit dem Pariser Abkommen den Rahmen für die nachhaltige Anlagepolitik institutioneller Anleger?
  • Wie können Klimabedenken die Anlagestrategien beeinflussen?

In diesem Paper schlagen wir Versicherern und Altersvorsorgeeinrichtungen vor, diese Fragen anhand von Fallstudien und Messungen der finanziellen und nachhaltigen Auswirkungen zu beantworten.

;
Fabrice Sauzeau - Gert De Maeyer
Deputy Head of Pension and Insurance Relations and Development
Indikatoren wie der CO2-Fußabdruck reichen nicht aus, um die komplexe Frage nach den Auswirkungen und Risiken des Klimawandels zu beantworten.

Möchten Sie mehr erfahren?

Laden Sie unser Whitepaper herunter

Aktuelle Markteinblicke

  • Astrid Pierard, Alix Chosson, ESG, SRI, Research Paper, Aktien, Water

    Water risks: How to build water-conscious investment strategies?

    In a world grappling with escalating water issues, prioritizing water as a strategic business imperative has never been more critical. The operational and financial impacts of water-related risks have started materializing. Our conviction is that companies must consider and manage water as the long-term strategic and operational risk it can represent.
  • Fabrice Sauzeau, Gert De Maeyer, Climate Action, ESG, SRI, Credit, Aktien, Research Paper

    Klimawandel in institutionellen Portfolios: Messen, integrieren, managen

    Während Investoren dazu angehalten werden, den Klimawandel in ihren Portfolios zu berücksichtigen, um regulatorische Anforderungen zu erfüllen und klimabedingte Risiken zu mindern, bleiben eine Reihe von Fragen offen.
  • Es war einmal vor langer Zeit, als die Menschheit PFAS (Per- und Polyfluoralkylsubstanzen) erfand.
    Bastien Dublanc, Astrid Pierard, Jessica Carlier, ESG, SRI, Aktien, Research Paper, Water

    PFAS: Genie auf Abwegen

    PFAS werden aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften seit Jahrzehnten in verschiedenen Haushalts- und Industriezweigen eingesetzt. Sie sind wasserbeständig und praktisch unzerstörbar. Sie werden auch als das Jahrhundertgift angesehen. Wie sieht es mit der Regulierung aus? Welches sind die Risiken im Zusammenhang mit PFAS? Wo liegen die Chancen?
  • Fabrice Sauzeau, ESG, SRI

    Auf dem Weg zur nachhaltigen Solvency II-Richtlinie...

    Obwohl diese Ziele durchaus lobenswert sind, gibt es methodische Hindernisse. Die ursprünglichen Ziele von Solvabilität II waren Harmonisierung, finanzielle Stabilität und der Schutz der Versicherungsnehmer.
  • ESG, SRI, David Czupryna, Circular Economy

    Jenseits fossiler Brennstoffe: Warum grüne Investitionen immer noch die Zukunft sind

    Nach einer herausfordernden Phase für grüne Investitionen, gekennzeichnet durch steigende Zinsen, Probleme in den Lieferketten und Überkapazitäten, könnten Unternehmen, die sich dem Aufbau einer nachhaltigen Welt verpflichtet haben, eine attraktive langfristige Option für Investoren sein, die sowohl finanzielle Renditen als auch positiven Impact suchen.
  • Benjamin Chekroun, Research Paper, ESG, SRI

    Human Capital Management in europäischen Small- und Mid-Cap Unternehmen: Analyse der Daten

    Trotz der Beschränkungen sowohl im Bereich ihres Humankapitals als auch ihrer finanziellen Mittel haben kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ähnliche geschäftliche Ambitionen wie ihre größeren Mitbewerber, während sie um dieselben Talente konkurrieren. Sie benötigen Talente, um ihr Wachstum voranzutreiben, doch dieses rasche Wachstum kann die Mitarbeiter belasten.

Schnellsuche

Schnellerer Zugriff auf Informationen mit einem einzigen Klick

Erhalten Sie Einblicke direkt in Ihren Posteingang