PFAS: Genie auf Abwegen

PFAS werden aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften seit Jahrzehnten in verschiedenen Haushalts- und Industriezweigen eingesetzt. Sie sind wasserbeständig und praktisch unzerstörbar. Sie werden auch als das Jahrhundertgift angesehen. Wie sieht es mit der Regulierung aus? Welches sind die Risiken im Zusammenhang mit PFAS? Wo liegen die Chancen?

PFAS sind überall... für immer?

Es war einmal vor langer Zeit, als die Menschheit PFAS (Per- und Polyfluoralkylsubstanzen) erfand. Diese in den 1940er Jahren entwickelten Chemikalien haben so starke Eigenschaften (wasser- und ölabweisend, beständig gegen hohe Temperaturen und Druck), dass sie heute überall im Haushalt und in der Industrie eingesetzt werden, von der Lebensmittelverpackung bis zur Luftfahrt.

Sie sind jedoch giftig für Menschen und für die Umwelt! - und sind potentiell im Blut von 95-100% der US-Bevölkerung vorhanden[1].

Beides genial... und böse.

;
Astrid Pierard, Jessica Carlier & Bastien Dublanc
Die Unternehmen sollten die Bedeutung der PFAS-Risiken nicht ignorieren. Indem sie in technologische Lösungen zur Beseitigung der Verschmutzung und zum Schutz des Wassers investieren, können nachhaltige Investoren zu einer nachhaltigeren Welt beitragen.

Die Regulierungsbehörden sind voll bei der Arbeit 

PFAS stehen derzeit im Blickpunkt der Regulierungsbehörden, insbesondere in der EU, wo ein Vorschlag für ein generelles Verbot ab 2023 geprüft wird und in Frankreich im April ein Gesetzentwurf verabschiedet wurde, sowie in den USA, wo die Umweltschutzbehörde gerade den ersten nationalen Grenzwert für PFAS im Trinkwasser angekündigt hat.

 

Anleger sollten mit einem Anstieg des Marktrisikos rechnen...  und auf Chancen setzen

Die Bedeutung von PFAS-Risiken für die Geschäftstätigkeit von Unternehmen ist ein Thema, das die Unternehmen selbst - und die Investoren - nicht unterschätzen sollten. Die Zahl der Klagen im Zusammenhang mit PFAS hat in den USA in den letzten Jahren stetig zugenommen. Darüber hinaus können Umwelthaftung und Rufschädigung den Unternehmenswert erheblich mindern, nicht nur für PFAS-Hersteller, sondern auch für Zwischenhändler, die PFAS in ihrer Wertschöpfungskette verwenden!

 

Streben nach Chancen

Es wird noch eine Weile dauern, bis Alternativen zu PFAS gefunden werden. Wo liegen die kurzfristigen Chancen? In der Wasseraufbereitung, -versorgung und -sicherung. Zur Bekämpfung der PFAS-Kontamination in Boden, Luft und Wasser sind fortschrittliche Technologien und innovative, maßgeschneiderte Lösungen erforderlich. Das Potenzial von PFAS wird allein in den USA auf 219 Milliarden Dollar geschätzt[2].

Source: Environmental Business Journal, Volume 35, 7/8,2023

Anlagelösungen

Wasser: Bewahrung des Lebensflusses

Wasser ist eine wertvolle Ressource, die es zu schützen gilt. Klicken Sie hier, um unsere thematische Strategie zu entdecken, die in die Chancen im Zusammenhang mit Wasser investiert.

Unsere Experten konzentrieren sich insbesondere auf drei Segmente der wassergebundenen Technologien: Wasseraufbereitung, Wasserversorgung und Gewässerschutz. Wir glauben, dass sie vielversprechende Lösungen für eine dringende ökologische Herausforderung bieten.

Lesen Sie unser White Paper, um sie zu entdecken!

 

[1] Quelle: US-Zentren für Seuchenkontrolle (CDC)
[2] Quelle: Environmental Business Journal, 2023

Neueste Analysen

  • Q&A, Bastien Dublanc, David Czupryna, Water

    Investitionen in Wasser: Eine kluge Wahl für die Zukunft

    Bastien Dublanc and David Czupryna, managers of Candriam's water investment strategy, explain why they invest in this theme, how they select their stocks, and what differentiates Candriam from other investment managers in this area.
  • Es war einmal vor langer Zeit, als die Menschheit PFAS (Per- und Polyfluoralkylsubstanzen) erfand.
    ESG, SRI, Aktien, Research Paper, Water

    PFAS: Genie auf Abwegen

    PFAS werden aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften seit Jahrzehnten in verschiedenen Haushalts- und Industriezweigen eingesetzt. Sie sind wasserbeständig und praktisch unzerstörbar. Sie werden auch als das Jahrhundertgift angesehen. Wie sieht es mit der Regulierung aus? Welches sind die Risiken im Zusammenhang mit PFAS? Wo liegen die Chancen?
  • Research Paper, Bastien Dublanc, David Czupryna, Aktien, Water

    Wasser: Wie lässt sich die drohende Wasserkrise bewältigen?

    Wasser ist nicht nur die Grundlage der menschlichen Existenz, sondern des gesamten Ökosystems. Da die Weltbevölkerung wächst und der Klimawandel sich verschärft, was zu extremen Wasserereignissen wie Überschwemmungen und Dürren führt, wird das fragile Gleichgewicht zwischen Wasserangebot und -nachfrage immer stärker belastet.

Schnellsuche

Schnellerer Zugriff auf Informationen mit einem einzigen Klick

Erhalten Sie Einblicke direkt in Ihren Posteingang